GSB 7.0 Standardlösung

Datenbanksuche

In dieser Datenbank können national wertvolle Kulturgüter und bewegliche Kulturdenkmäler recherchiert werden, die in Deutschland individuell geschützt sind. Ihre Unterschutzstellung in Deutschland garantiert ihnen dabei auch in der Europäischen Union und in den Vertragsstaaten des UNESCO-Kulturgutübereinkommens einen besonderen Schutzstatus (siehe Datenbank national wertvolles Kulturgut).

In dieser Datenbank sind zu finden:

  • Museumsgut, wie zum Beispiel Gemälde, Skulpturen oder historische Gebrauchsgegenstände,
  • Bibliotheksgut, wie zum Beispiel Handschriften, Inkunabeln (Wiegendrucke) oder frühe Drucke,
  • Archivgut, wie zum Beispiel Urkunden, Akten oder Amtsbücher.

Die Datenbank umfasst:

  • die Länderverzeichnisse national wertvollen Kulturgutes (einschließlich Archivgut; die begriffliche Trennung von Archiv- und Kulturgut ist mit dem Inkrafttreten des KGSG am 6. August 2016 aufgehoben, die Verzeichnisse national wertvoller Archive sind in die Verzeichnisse national wertvollen Kulturgutes überführt worden),
  • die Übersicht beweglicher Denkmale und anderer denkmalrechtlich geschützter beweglicher Sachen,
  • die Übersicht der Kulturgüter, die durch das Fideikommissauflösungsrecht besonderen Rechten und Pflichten unterliegen.

Zu beachten ist, dass ein und dasselbe Objekt in bis zu drei verschiedenen Verzeichnissen beziehungsweise Übersichten aufgeführt sein kann. So ist es möglich, dass sich beispielsweise eine historische Bibliothek sowohl im Verzeichnis national wertvollen Kulturgutes als auch in den auf dem Denkmalschutzrecht und dem Fideikommissrecht beruhenden Übersichten befindet. Allerdings wird eine Unterschutzstellung nach Denkmalschutzrecht oder nach Fideikommissrecht nur dann angegeben, wenn deren Publikation landesrechtlich zulässig ist.

Zusatzinformationen

Datenbank geschützter Kulturgüter